Poker – Keuschheitsspiele Teil 1

Ich möchte Euch hier mal ein paar Spiele vorstellen, die meine geliebte Eheherrin ausgefeilt hat. Einiges wird Euch bestimmt bekannt vorkommen. Auch Starte ich mit Teil1 und somit ist wohl klar, das weitere Spiele folgen. Habt Ihr Fragen zu den Spielregeln oder Ideen zur Modifikation? Schreib es in die Kommentare.

Poker der Keuschheit

Ich werde hier jetzt nicht die verschiedenen Regeln und Abarten der bekannten Pokerspiele abhandeln, vielmehr hier die „Zusatzregeln“!

  1. Währung
    • Jede Währung hat seinen Kurs und so hat meine geliebte Eheherrin folgende Umtauschkurse gefixt und den Wert festgelegt:
      • Kursumrechnung
        • Inside-Sex = 100.000 Points
        • Entspannung bei Mir = 80.000 Points
        • Entsamung (Zwang) = 70.000 Points
        • KG freier Tag = 50.000 Points
        • verschlossene Tage incl. Plug = 5.000 Points
        • Oralsex bei Ihr = 3.000 Points
        • Verwöhntag meiner geliebten Eheherrin = 2.000 Points
        • verschlossene Tage im Voll-KG = 1.000 Points
        • verschlossene Tage in einer Schelle = 500 Points
      • 1 – 4 kann nur meine geliebte Eheherrin in Points einsetzten, mir bleibt der Rest.
  2. Einsatz
    • Zum Start kaufen wir Beide Jetons (Points). Meine geliebte Eheherrin fängt an und ich muss die gleiche Summe kaufen.
      • Beispiel: Meine geliebte Eheherrin setzt einen KG freien Tag ein, dann hat Sie 50.000 Points. Ich müsste dann 10 Tage im KG incl. Plug einsetzen oder 100 Tage verschlossen in einer Schelle.
    • Natürlich bestimmt immer der Keyholder den Starteinsatz je Runde, nachdem Sie die ersten Karten erhalten hat.
    • Und genauso natürlich kann ich bzw. muss ich immer mitgehen, wobei ich nie den Einsatz erhöhen darf.
    • Sollte meine geliebte Eheherrin mal an den Rand des Ruins kommen, so darf Sie natürlich weitere Points einkaufen. Mir bleibt diese Chance vertan.
  3. Spielende
    • Da gibt es 3 Möglichkeiten
      1. Meine geliebte Eheherrin gewinnt und ich bin Pleite. Dann hätte meine geliebte Eheherrin, wenn wir bei dem Beispiel bleiben, 100.000 Points und könnte somit sogar Inside-Sex kaufen. 🙂 Was Sie aber garantiert nie machen würde, da Sie das jederzeit fordern könnte. Somit läuft es meist auf die Verschlusszeiten hinaus.
      2. Meine geliebte Eheherrin erklärt das Spiel als beendet. Dann werden automatisch meine Points gestrichen und Ihre Points natürlich in Verschlusszeiten o.ä. umgetauscht.
      3. Ich drohe zu gewinnen. Na ist doch klar, oder? Meine geliebte Eheherrin tauscht in diesen Fällen 2 – 3 Inside-Sex in Points ein und erklärt anschließend das Spiel für beendet.

Bei dieser Variante haben wir immer viel Spaß. Übrigens, für Kleidungsstücke gibt es manchmal eine Zusatzvariante. Jedes Kleidungsstück kann ebenfalls in Points umgesetzt werden bzw. vom Mitspieler erworben werden. So spielen wir es meist mit unseren Bekannten. Kleidungsstücke meiner geliebten Eheherrin kosten (bringen) i.d.R. 10.000 Points, ihres „Spiel-„Bullen 9.000 Points, seiner Frau 2.000 Points und meine Kleidungsstücke bringen 100 Points.

Viel Spaß

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s